Overlay

Respekt Coaches

Guten Tag,

mein Name ist Yoke Balmert und ich bin seit Beginn des Schuljahres 21/22 als Respekt Coach an der IGS am Europakreisel tätig.

Respekt Coach – Was heißt das?

Unterschiedliche Meinungen akzeptieren, Position beziehen, argumentieren – das Präventionsprogramm JMD Respekt Coaches macht demokratische Werte für junge Menschen erlebbar und stärkt sie in ihrer Persönlichkeit.

Im Rahmen von Gruppenangeboten setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Weltanschauungen und Lebensweisen auseinander und erlernen interkulturelle und interreligiöse Kompetenzen.

Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend (BMFSFJ) geförderte Programm wird bundesweit bereits an über 270 Standorten umgesetzt und ist in Mainz beim Internationalen Bund (IB) angesiedelt.

Ziele des Programms

Ziele des Programms sind unter anderem:

  • Prävention von Radikalisierung
  • Förderung des demokratischen Bewusstseins
  • Stärkung der Selbstwirksamkeit
  • Stärkung der interkulturellen und interreligiösen Kompetenz
  • Stärkung der Argumentationsfähigkeit und der Konfliktlösungskompetenz
  • Stärkung der Medienkompetenz
  • Empowerment
  • Persönlichkeitsentwicklung

Aufgaben des Respekt Coach

Zu meinen Aufgaben gehören:

  • Umsetzung und sozialpädagogische Begleitung von Gruppenangeboten zu den oben genannten Themen
  • Beratung und Unterstützung der Schule in der Umsetzung ihrer partizipativen und demokratischen Strukturen
  • Unterstützung der Schulsozialarbeit im Bereich des sozialen Lernens

Schulsozialarbeit an der IGS am Europakreisel

Was ist Schulsozialarbeit?
Die Schulsozialarbeit ist ein Angebot der Kinder- und Jugendhilfe für den Lebensraum Schule und bietet sozialpädagogische Beratung und Begleitung für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern oder Sorgeberechtigte und die Lehrkräfte. Die Mitarbeiterin unterliegt dabei der Schweigepflicht.

Angebot für Schüler*innen
Für alle Schülerinnen und Schüler ist sie Ansprechpartner bei schulischen, familiären und sozialen Problemen. Das Beratungsangebot ist freiwillig und neutral. Gemeinsam suchen wir nach Lösungen für eure persönlichen Themen.

Angebot für Eltern
Auch für Eltern ist es wichtig, Unterstützung in Form der Schulsozialarbeit zu erhalten. Somit steht sie auch Eltern auf freiwilliger Basis als Ansprechpartnerin zur Seite, bei Fragen zur Erziehung, Stärkung der Elternrolle und das Aufzeigen weiterer Unterstützungsangebote.

Bald gibt es hier ein neues Gesicht! 

So erreichst du mich/erreichen Sie mich

Büro der Schulsozialarbeit, Donnerstag 09-14 Uhr
E-Mail: yoke.balmert[a]ib.de
Telefon: +49 6131 614532