Overlay

Wir in unserer Stadt - 2022

1. Aktionswoche im Jahrgang 6

In der Woche vom 19.-23. September waren die SchülerInnen des Jahrgangs 6 der IGSAE in unserer Stadt unterwegs. Dabei erhielten sie vielfältige Eindrücke in unterschiedlichste Bereiche der Stadt. In der Umweltbildungszentrale durften die Kinder in einem Erlebnispfad die Stationen des Biomülls selbst durchleben und erfuhren so, wieso und wie wichtig es ist, den Müll richtig zu trennen. 

Durch Besuche einer Moschee und des Mainzer Doms erhielten die SchülerInnen einen Einblick in zwei Religionen und deren unterschiedlicher Gebetshäuser. Für viele Kinder war dies das erste Mal, im jeweils anderen Gotteshaus und alle Kinder hörten gespannt zu und stellten interessiert Fragen, die auch der Auslebung des jeweiligen Glaubens galten.

In der Kunsthalle wurde den Kindern die aktuellen Ausstellungen näher gebracht. Zunächst sollten die SchülerInnen selbst zeichnen, was ihnen besonders auffiel und beschreiben, welche Gefühle dadurch bei ihnen geweckt wurden. Auch sollten sie sich mit den Kunstwerken auseinandersetzen, indem sie den Kunstwerken neue Titel gaben. 

Begleitet wurden die Ausflüge von Kurzvorträgen, die von den SchülerInnen im GL-Unterricht vorbereitet wurden. So sollten den Kindern die Relevanz des römischen Mainz in unser aller Alltag bewusst gemacht werden. Im Landesmuseum gab es weitere Eindrücke zum Aktuellen GL Thema: Das römische Mainz. In der Mitmachausstellung des Museum probierten die SchülerInnen mit Begeisterung die verschiedenen technischen Errungenschaften der Römer aus. So macht Museum Spaß! 

Außerdem wurden die Grundlagen für das neue Sprungprojekt zum Thema Brückenbauen gelegt und die Kinder erstellen Brückensteckbriefe zu den Brücken an denen wir vorbei oder drüber liefen.

Interkulturelle Woche 2022 - Jahrgang 7

Der Zeitraum vom 08. bis 14. September 2022 stand für unsere Siebtklässler ganz im Zeichen der Interkulturalität. Vertreter*innen externer Institutionen besuchten unsere Schule und boten verschiedene Workshops zu den Themen kulturelle und sexuelle Vielfalt an. Anliegen und Ziel waren und sind es, Akzeptanz und Toleranz der Schüler*innen gegenüber alternativen Lebensformen zu stärken und Vorurteile gegenüber Anderen und Anderem abzubauen.

Anbieter der Workshops waren: 

Waldwoche

September 2021

Dieses Jahr war es wieder soweit: Vom 20. bis zum 24. September hat sich der Jahrgang der 5. Klasse gemeinsam mit ihren Lehrkräften in der Aktionswoche auf den Weg in den Ober-Olmer Wald gemacht. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler wieder an acht Stationen verschiedene Inhalte von Unterrichtsfächern aus einer anderen Perspektive erleben. Unter anderem lernten sie, sich im Wald zurechtzufinden, indem sie eine Wegbeschreibung anhand einer Karte anfertigten, sie lernten die Tiere des Waldes zu entdecken und zu benennen, Strecken zu messen und den Wald mit allen Sinnen zu erleben und zu erfahren.

Am letzten Tag erkundeten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen selbstständig den Wald, indem sie sich auf im Wald verteilte Stationen zu unterschiedlichen Themen begaben. Zum Beispiel konnten sie hier ein Bild mit Naturmaterialien erstellen, etwas über bewussten und nachhaltigen Konsum erfahren, ihre Geschicklichkeit an einer Slackline trainieren oder gemeinsam faulenzen und dabei ein Gedicht verfassen.

Als Wochenabschluss mussten die Schülerinnen und Schüler schließlich einen im Wald versteckten Schatz finden. Um die Schatzkarte zu erhalten, bekamen sie an jeder zuvor erfolgreich absolvierten Station ein Puzzleteil, welche am Ende den Lösungssatz ergaben: Gemeinsam nach den Sternen greifen!

Die Waldwoche hat bei meist strahlendem Himmel viel Spaß gemacht. Vielen Dank an alle für die Unterstützung! Nur so konnte die Waldwoche zu einem vollen Erfolg werden.

(Text: Anne Sehnert)

 


 

Die 4 Elemente - Feuer, Erde, Wasser, Luft

September 21

In der Woche vom 20.-24. September durften unsere 6. Klässler*innen einmal Uniluft schnuppern. Unter dem Thema „Die 4 Elemente – Feuer, Erde, Wasser, Luft“ lernten wir gemeinsam verschiedenen universitäre Fachbereiche und Arbeitsweisen kennen.

So waren die Pflanzen des botanischen Gartens und ihre Anpassung an das verfügbare Wasser ebenso Thema wie die Römer, die mithilfe eines Aquädukts die Stadt über Kilometer hinweg mit Wasser versorgten.

Feuerspeiende Vulkane und die von ihnen geschaffenen vielfältigen Steine wurden uns nähergebracht und mit anschaulichen Versuchen unterlegt, die wohl so schnell niemand vergessen wird.

Ums Experimentieren mit den verschiedenen Bestandteilen der Luft ging es auch im NatLab, wo die Schüler*innen einmal selbst Hand anlegen durften.

In unmittelbarer Schulnähe befindet sich der Geopfad Weisenau. Dieser bildete unsere 5. Station und dort lernten wir viel Interessantes über den Aufbau der Erde und das Steinvorkommen in unserer unmittelbaren Umgebung.

Vielen Dank an die Dozenten und Dozentinnen, die uns die Inhalte so sachkundig und anschaulich vermittelten. Weiterhin auch an Sie, liebe Eltern der 6. Klässler*innen, vielen Dank, dass Sie uns durch Ihren Beitrag sowie weitere freiwillige Spenden dieses besondere Erlebnis ermöglichten, das allen Beteiligten sicher lange im Gedächtnis bleiben wird.

 


 

Aktionswoche Sport

Juni 2021

In der Woche vom 21.-26 Juni konnte die Schulgemeinschaft die Aktionswoche Sport erfolgreich durchführen. Nachdem coronabedingt in diesem Schuljahr der Sport etwas gelitten hat, waren die SchülerInnen der IGS am Europakreisel in diesen drei Tagen besonders motiviert. 

Die Woche startete mit einem Besuch beim TSV Schott, wo sich die SchülerInnen im Hockey und Fußball sowie in der Leichtathletik ausprobieren konnten und schnell einige Talente entdeckt wurden.

Am Dienstag folgte ein Besuch des Taubertsbergbads Mainz. Nach der Überprüfung der Schwimmfähigkeit der SchülerInnen konnte der restliche Tag im Freibad genossen werden. 

Den letzten Tag der Aktionswoche bildete der Mittwoch mit der Durchführung der Bundesjungendspiele auf der Bezirkssportanlage Weisenau. Hier konnten sich die SchülerInnen im Ballweitwurf, 50m-Sprint und im Weitsprung miteinander messen. Darüber hinaus wurde von unserer FSJlerin Lea Schlitzer ein „Biathlon-Turnier“ unter den Klassen abgehalten.

Vielen Dank an Alle, die diese tolle Woche ermöglicht haben, dabei gilt unser Dank insbesondere dem TSV Schott und dem Weisenauer Platzwart Herrn Seibert, die unsere Schule tatkräftig unterstützt haben.

Aktionswoche September 2020: 112 Kinder erobern den Ober-Olmer Wald

In der Woche 8. bis 11. September 2020 wurde der Unterricht unserer Schüler*innen in den Wald verlegt In der Aktionswoche im Ober-Olmer Wald konnten die Schülerinnen und Schüler an acht verschiedenen Stationen die Inhalte von Unterrichtsfächern aus einer anderen Perspektive erleben und neue Interessen und Talente entdecken. So lernten sie zum Beispiel eine Wegbeschreibung anhand einer Karte anzufertigen, sich im Wald zu orientieren, die Tiere des Waldes zu entdecken und zu benennen, Strecken zu messen und den Wald mit allen Sinnen zu erleben.

Diese erste unserer insgesamt drei geplanten Aktionswochen, die den Schüler*innen eine Vielzahl von Eindrücken ermöglichte, fand bei bestem Wetter und mit Unterstützung des Forstamts Rheinhessen statt. Vielen Dank dafür.

Ein Bild sagt mehr als tausend Wörter ...: